Sie sind hier: Startseite » Seminare » Security » DAT_MIT

Grundlagen Datenschutz für Mitarbeiter

Voraussetzungen
Grundlagen der EDV

Zielgruppe
Dieses Seminar richtet sich an Mitarbeiter aus allen Fachbereichen eines Unternehmens, die mit der Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung personenbezogener Daten befasst sind und auf das Datengeheimnis gem. § 5 BDSG zu verpflichten sind. Es entlastet Ihren betrieblichen Datenschutzbeauftragten von dieser Aufgabe und spiegelt den Stellenwert wider, den die Einhaltung des Datenschutzes in Ihrem Unternehmen hat.
Leistungen
Umfangreiche und wertvolle Informationen durch praxiserfahrene Dozenten, ausführliche Seminarunterlagen, Getränke und Teilnahmezertifikat.
Referenten
Diplom-Betriebswirt (FH) Patric Rudtke, geprüfter Datenschutzbeauftragter, Senior Consultant für Datenschutz und Informationssicherheit und externer Datenschutzbeauftragter vermittelt Ihnen das nötige Basiswissen zur Umsetzung der datenschutzrechtlichen Anforderungen in Ihrem Unternehmen.

Lernziele
Mit Gültigkeit der EU-Datenschutzgrundverordnung im Mai 2018 wird die Schulung Ihrer Mitarbeiter zum Thema Datenschutz wichtiger denn je. Aufgrund der sogenannten „Rechenschaftspflicht“ (Art. 5 Abs. 2 EU-DSGVO) reicht die bisherige einmalige Verpflichtung auf das Datengeheimnis nach § 5 BDSG dann nicht mehr aus. Regelmäßige Awarenessmaßnahmen zu unterschiedlichen Themenbereichen aus dem Datenschutz sind unerlässlich.
Das Thema Datenschutz geht heute und in der Zukunft jeden an: Alle Beschäftigten eines Unternehmens, die mit der Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung personenbezogener Daten befasst sind, sind auf das Datengeheimnis zu verpflichten. So ist es in § 5 BDSG festgelegt. Für einen verantwortungsvollen und rechtskonformen Umgang mit sensiblen Daten genügt es jedoch nicht, standardisierte Datenschutzerklärungen zu unterzeichnen oder Anwesenheitsbescheinigungen für durchgeführte Unterweisungen zu besitzen. Mitarbeiter müssen im Berufsalltag wissen, unter welchen Voraussetzungen es zulässig ist, personenbezogene Daten zu erheben, verarbeiten – und nutzen und welche Maßnahmen für die Einhaltung des erforderlichen Datenschutzniveaus notwendig sind.
Mit unserem kompakten Basisseminar sensibilisieren wir Mitarbeiter für das Thema Datenschutz und vermitteln Ihnen praxisnah die notwendigen Grundlagen für ihre tägliche Arbeit.
Das Teilnahmezertifikat können Sie als Nachweis über die regelmäßige Schulung Ihrer Mitarbeiter („Rechenschaftspflicht“ nach Art. 5 Abs. 2 EU-DSGVO) nutzen.

Inhalte
Grundlagen Datenschutz für Mitarbeiter
– Einschlägige Rechtsgrundlagen
– Umgang mit Mitarbeiter- und Kundendaten
– Schweigepflicht / Datengeheimnis / Fernmeldegeheimnis
– E-Mail-Kommunikation
– Datenschutz bei Marketingmaßnahmen
Wissensvermittlung anhand praktischer Beispiele aus dem Unternehmensalltag

Dauer
ca. 120 Minuten (von 10:00 bis 12:00 Uhr)

Ort
Sennfeld
Dieses Seminar kann auch als Inhouse-Seminar mit individuellen Anpassungen an Ihr Unternehmen durchgeführt werden.

Preis
55,- € pro Teilnehmer
40,- € jeweils für den dritten und vierten Teilnehmer eines Unternehmens
30,- € für jeden weiteren Teilnehmer eines Unternehmens

Termine

Termine auf Anfrage, bitte wenden Sie sich an 0931/3535685

Kontakt